Lieber Besucher, diese Seite hier ist gnadenlos veraltet!
Sie ist wegen einer fiesen Krankheit seit 2003 inhaltlich fast unverändert.
Göreme hat sich inzwischen sehr verändert. Aus manchen der hier beschriebenen Trampelpfaden
sind inzwischen von Touristen-Minibussen befahrene breite Fahrwege geworden.
Wanderung das Love Valley hinauf PDF Drucken E-Mail

Oh Sigmund!Tageswanderung,
viel Wasser mitnehmen!

Ein schönes Tal, im oberen Teil hat es aber kaum Schatten. Trotzdem würd ich mir aus Göreme eine kleine Schüssel, ein paar Tomaten, Schafskäse und Salz & Pfeffer mitnehmen. Noch ein Stückchen Brot, und man hat alles für ein perfektes Piknik in the Valley.
Und in Uçhisar kann man dann auf der Terasse des "Maison du Rève" bei nem Cafe seine müden Glieder ausruhen.

Zum Eingang des Tales "Ak Vadı" kommt man von Göreme aus am besten mit dem Taxi (5,5 Sfr1). Man kann aber auch den Bus Richtung Avanos nehmen, und unterwegs sagen wo man aussteigen will. ( "lütfen dur burada!" = "bitte halt hier!"). So ziemlich auf halber Strecke nach Cavuşin (nach ca. 2 km) geht links eine Teerstraße ab. Sie führt glaube ich noch 1 - 200m über eine leichte Kuppe. Jedenfalls nicht allzuweit nach der Kreuzung geht links ein dicker Feldweg ins Tal runter. Hier kann man starten.
Nach nochmal nach 1-200m verzweigt sich der Weg, links geht's weiter. Zuerst leicht ansteigend, dann ins "Bachbett".

Im unteren Teil ist das Tal breit und flach. Dummerweise ist der Weg auch gleichzeitig der Abfluß des Tales und daher recht weich und sandig. Etwas öde hier zu laufen, aber mit ein paar Abstechern rechts und links hoch wird man durch die Landschaft entschädigt.
Im Bachbett bleiben, bis rechts die Felsen ziemlich markant werden (wie die auf dem Foto hier). Hier zweigt dann ein Hohlweg in Pferdekarrenqualität rechts ab. Nach kurzer Strecke führt ein Trampelpfad links zu den 5 tollen Felsen hoch. Auf dem Trampelpfad geht es etwa 300 Meter auf halber Höhe am rechten Talrand entlang. Dann führt ein etwas ekliger Abstieg wieder ins "Bachbett" runter. Wer hier kneift (z.Bsp. Renate) kann schon vorher, kurz vor der Überquerung eines kleinen Bachbetts etwas angenehmer wieder links ins Bachbett absteigen. Die Gegend hier heißt Baglı Dere, hier hat es schöne Gärten.
Weiter den Bachbett folgen. Man kommt dann mal an einer Gabelung vorbei, an der ein Fahrweg rechts eng durch die Felsen durchführt, den nicht nehmen, sondern geradeaus dem Bachbett folgen.
Wenn man dann rechts nur noch blendend weiße Felsen sieht, und ein Stein mit einem blauen Punkt drauf rumliegt (zumindest 2003 lag er da), schlängelt sich rechts ab ein kleiner "Felstrampelpfad" in die Felsen hinein. Es geht nach nur wenigen Metern links hoch auf den Trampelhighway.
Und weil es später recht wenig Schatten hat, sollte man lieber jetzt damit beginnen sich ne schattige Pappel für ein Piknik zu suchen. Gelegentliche Steilkurven nimmt man am besten im Laufschritt.

Wenn man wieder ins Bachbett gelangt, dann geht es sofort wieder , nach ca. 10 Metern, ganz rechts durch einen kleinen Tunnel und sofort wieder links hoch.
Es geht dann bald rechts ein paar Meter auf einen kleinen Höhenrücken hoch, dem man oben folgt. Er führt auf ein paar Felsen zu, an denen man links vorbei geht. Hier sieht man zum erstenmal Uçhisar.
Wenn der Weg wieder zum letzten mal in Bachbett führt, dann sofort wieder auf der anderen Seite nach oben. Nicht dem Bachbett folgen. Es geht nun es etwas rutschig über die Felsen den Hang hinauf.
Der Ausstieg aus dem Tal ist ziemlich rutschig, aber nicht gefährlich. Trotzdem beschreiben wir ihn lieber von unten nach oben. Irgenwann hat man aber die Kante erklommen und läuft rechts auf Uçhisar zu. Nach ein paar hundert Metern links. Noch 200 Meter und man kann sich vor dem Onyx/Silver Shop im Schatten eines Baumes auf einer Bank erholen. Je nach Wetterlage kann man jetzt ganz schön geschafft sein. Wer möchte kann sich im Onxy/SilverShop kurz tiefkühlen.
Geht man gegenüber auf der alten Pflasterstraße ins Dorf hoch, würde ich aber das erste Restaurant (rechts) links liegen lassen. Es ist auf das abfertigen von Bussen spezialisert. Ich würde mich noch 100 Meter weiter zum "Maison du Rève" oder gar bis zum Dorfplatz schleppen.
Nach Göreme geht's entweder mit einem Dolmuş, den man beim Onyx Shop anhält, oder man erholt sich und tänzelt locker durchs Tal nach Göreme zurück.

Will man den Weg andersherum laufen, geht man links vom Onyx/SilverShop in Uçhisar den Feldweg rein. Beim nächsten Abzweig rechts, irgendwann kommt dieser Weg links an der Kante des Tals vorbei. Hier sollte man dann den Abstieg finden.
Geht man diese Richtung, dann steht man aber eventuell recht verloren am Talausgang zwischen Göreme und Cavusin herum.


1) Im Juni 2003 war ein Schweizer Franke genau eine Million türkische Lira Wert.  Wir rechneten daher weil es einfacher war in Stutz.

 
Wir unterstützen:
Banner
 
Banner
Kookaburra - Motel & Pansiyon
Banner
Fairy Chimney Inn - Cap. Acad.

Umfrage

  Wie gefällt Ihnen die Seite       Göreme.Net ?
 

Weiterempfehlen

E-Mail Webnews LinkARENA twitter studiVZ facebook

Wandern in Göreme und Kappadokien.

Hier finden sie Beschreibungen zu kleineren Wanderungen um Göreme,
sowie eine Kappadokien Wanderkarte. Wer mag, findet hier auch
ein Paar Worte türkisch aus dem Grundwortschatz 50.
Und es gibt Tipps zur besten Reisezeit,.
sowie eine Galerie mit Impressionen aus Kappadokien.